RE: 45657 Recklinghausen, zwei schwer und eine lebensgefährlich verletzte Personen bei Verkehrsunfall

Am Dienstag, den 14.01.2020 kam es gegen 17:20 Uhr auf der Dortmunder Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 27 jährige Frau aus Recklinghausen als Beifahrerin in einem Pkw lebensgefährlich verletzt wurde. Ihre 27 jährige Schwester war mit ihrem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt auf die Dortmunder Straße eingefahren. Hierbei hatte sie den Pkw eines 22 jährigen Mannes aus Datteln übersehen, der die Dortmunder Straße in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr. Die 27 jährige Fahrerin und der 22 jährige Mann wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 30 000 Euro. Die Dortmunder Straße wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Leitstelle
Peter Schmalöer
Telefon: 02361/55-2979
Fax: 02361/55-2990
E-Mail: re.lst@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Updated: 14. Januar 2020 — 19:35