EN: Hattingen- Durch DNA-Spurentreffer mehrere Straftaten aufgeklärt

Hattingen (ots)

Am 31.05.2018 sorgte ein damals Unbekannter für insgesamt acht Straftaten im Humboldtweg, an der Straße Hinderpad und am Quell in Hattingen. Bei fünf Pkw versuchte er (teilweise erfolgreich) durch Einschlagen der Scheibe an Beute zu gelangen. Außerdem schlug er diverse Scheiben von Gebäuden ein. Im Rahmen der Spurensicherung durch die Kriminalpolizei Hattingen, konnten bei einem Diebstahl Blutspuren in einem der Fahrzeuge gesichert werden. Nun hat die Auswertung einen Treffer ergeben. Die Tat konnte einem 28-jährigen Mann aus Werl zugeordnet werden. Der Mann sitzt zur Zeit wegen diverser anderer Delikte in einer JVA.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Updated: 5. Dezember 2019 — 14:43