DO: Untersuchungshaft: Tatverdächtiger nach zwei Raubüberfällen ermittelt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1414

Nach zwei Raubüberfällen im November hat die Polizei Dortmund jetzt einen Tatverdächtigen ermittelt. Der Mann wurde am Dienstag (3. Dezember) festgenommen und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

In unseren Pressemitteilungen Nr. 1340 und 1346 hatten wir über einen Raubüberfall auf ein Geschäft an der Rheinischen Straße am 15. November sowie einen Überfall auf eine Tankstelle an der Straße Im I. Westfeld am 16. November berichtet. Im Zuge der Ermittlungen führten die langjährigen Erfahrungen der Kriminalbeamten zur Identifizierung des Tatverdächtigen. Denn der 25-jährige Dortmunder war den Ermittlern bereits durch ähnliche Delikte in der Vergangenheit bekannt.

Gestern klickten nun die Handschellen. Noch am selben Tag wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft erließ.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4441913

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4442893

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Menü schließen