RBK: Overath – zwei Schwerverletzte bei einem Arbeitsunfall

Overath (ots)

Zwei Männer sind am Donnerstagnachmittag (14.11.) unterhalb der Holzbachtalbrücke (BAB A4) verletzt worden.

Kurz nach 13:00 Uhr befanden sich die Arbeiter einer auswärtigen Fachfirma auf einer Arbeitsplattform unterhalb der Brücke. Diese Plattform hing an einem Ausleger von einem Lkw, der auf der Brücke stand. Beim Anheben der Bühne verkantete sich nach ersten Erkenntnissen die Bühne am Brückenkörper und die Arbeiter stürzten aus circa 10 Meter Höhe zu Boden.

Die Männer im Alter von 29 und 42 Jahren erlitten schwere Verletzungen; Lebensgefahr besteht nach jetzigen Erkenntnissen jedoch nicht. Nach einer Erstversorgung brachte der Rettungsdienst die Verletzten in eine Kölner Unfallklinik und in ein Bergisch Gladbacher Krankenhaus.

Das Amt für Arbeitsschutz und die Kriminalpolizei RheinBerg haben die Ermittlungen aufgenommen, die aktuell noch andauern.(rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Menü schließen