Gütersloh: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Kreispolizeibehörde Gütersloh Durchsuchungsmaßnahmen in Steinhagen

Gütersloh (ots)

Bielefeld / Kreis Gütersloh / Steinhagen (FK) – Nach Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Gütersloh wurde am Mittwochmorgen (13.11.) ein privates Anwesen in Steinhagen am Schnatweg durch Kräfte der Polizei durchsucht. Drei Polizeihunde waren ebenfalls eingesetzt. Der Durchsuchungsbeschluss wurde in Anwesenheit der Staatsanwaltschaft vollstreckt. Die Durchsuchungsmaßnahmen liefen bis in die frühen Donnerstagmorgenstunden. In dem Objekt wurden verbotene Gegenstände, Waffen und Sprengmittel aufgefunden.

Um eine Gefahr für die Anwohner und angrenzende Gebäude auszuschließen, wurden diese kontrolliert gesprengt. Experten des Landeskriminalamtes waren ebenfalls mit eingebunden.

Am Donnerstagmorgen wurde der Besitzer des Hofes, gegen welchen sich die Ermittlungen richteten, leblos aufgefunden. Ersten Erkenntnissen nach, handelt es sich um einen Suizid.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen werden derzeit keine weiteren Angaben zu dem Sachverhalt gemacht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Menü schließen