SO: Warstein – Fahrtraining endete mit Sachschaden und Anzeigen

Warstein (ots)

Das Fahrtraining einer 18-jährigen Frau aus Warstein endete mit einem Sachschaden von circa 3.000 Euro und mehreren Anzeigen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand fuhr die junge Frau mit dem 20-jährigen Autobesitzer und einem Bekannten Mittwochnacht, gegen 23.15 Uhr, auf einen Parkplatz an der Straße Zu Hause im Waldpark. Der 20-Jährige ließ daraufhin die Warsteinerin mit seinem Wagen fahren, obwohl er wusste, dass diese keinen Führerschein hatte. Auf dem Parkplatz verlor die Frau dann die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen einen Baum. Anschließend flüchten die Drei vom Unfallort, ohne sich um die weitere Schadensregulierung zu kümmern. Ein Zeuge hatte sich das Kennzeichen des Wagens gemerkt und konnte so die Beamten schnell auf die richtige Fährte lenken. Die Polizeibeamten leiteten nun Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, beziehungsweise dem Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Unfallflucht ein. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Menü schließen