VIE: Brüggen: Verkehrskontrolle in Genholt – Bilanz

Brüggen (ots)

Am gestrigen Dienstag, in der Zeit zwischen 19.30 und 00.00 Uhr, kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Brachter-Straße in Brüggen-Genholt. Die Bilanz: Weit über 60 Autofahrerinnen und Autofahrer waren in der Ortschaft zu schnell unterwegs. Dabei wurde die Vielzahl der Verstöße mit einem Verwarnungsgeld geahndet. Vier Kfz-Führern erwartet jedoch ein Bußgeldverfahren, ein 27-jähriger Brüggener muss mit einem Fahrverbot rechnen. In zwei Fällen erhärtete ein Drogenvortest den Verdacht, dass die Fahrzeugführer möglicherweise unter Drogeneinfluss standen. Die angeordnete Blutprobe wird hier für Klarheit sorgen. Bei 50 km/h überleben acht von zehn Fußgängern einen Zusammenstoß mit einem Auto, bei 65 km/h sterben acht von zehn Fußgängern bei einem solchen Unfall. Fahren Sie deshalb immer mit angepasster Geschwindigkeit. /wg (1363)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Menü schließen