BN: Bonn-Dottendorf: Kriminalpolizei ermittelt nach Körperverletzungsdelikt

Bonn (ots)

Am späten Dienstagabend (12.11.2019) wurde die Polizei per Notruf über ein Körperverletzungsdelikt in Dottendorf informiert. Ein 25-jähriger Mann gab vor Ort an, beim Joggen von einem Unbekannten angegriffen worden zu sein.

Zur Tatzeit gegen 21:50 Uhr war der Mann joggend in einem Waldstück in der Nähe des Eulenwegs unterwegs. Dort soll er dann plötzlich und ohne erkennbaren Grund von einem bislang unbekannten Täter zunächst mit Pfefferspray und anschließend mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt worden sein. Der Geschädigte konnte den Angriff des maskierten Täters nach eigenen Angaben abwehren, so dass dieser durch den Wald in Richtung Friesdorf flüchtete. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung eines Tatverdächtigen. Der 25-Jährige erlitt bei dem Angriff nach bisherigem Kenntnisstand zwei oberflächliche Schnittverletzungen sowie Atemwegsreizungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Tatverdächtige kann bislang wie folgend beschrieben werden: Etwa 1,75-1,80 m groß – kräftige Statur – schwarze Sturmhaube – schwarze Lederjacke – schwarze Latexhandschuhe – dunkle Jeans – schwarze Schuhe.

Das Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem der Tatverdächtige in Tatortnähe aufgefallen ist oder wer Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Menü schließen