SO: Anröchte-Uelde – Reh ausgewichen

Anröchte (ots)

Ein verletzter Autofahrer und circa 5.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall heute Morgen, gegen 7.50 Uhr, auf der Lange Straße zwischen Uelde und Waldhausen. Ein 24-jähriger Autofahrer aus Warstein befuhr die Lange Straße von Waldhausen kommend in Richtung Uelde, als in Höhe einer Kurve ein Reh auf die Fahrbahn lief. Hierauf wich der 24-Jährige mit seinem Auto nach links aus. Als er den Wagen wieder nach rechts, auf seine Fahrspur lenken wollte, brach sein Fahrzeugheck aus und er verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen rutschte in den Graben und kam auf dem Autodach zum Stillstand. Der Warsteiner wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Reh wurde durch den Unfall nicht verletzt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Menü schließen