Bonn: Troisdorf-Spich: Mordkommission ermittelt nach Raub auf Kfz-Händler

Bonn (ots)

Am vergangenen Mittwochabend (06.11.2019) wurde ein 49-jähriger Autohändler auf seinem Firmengelände in Troisdorf-Spich überfallen und schwer verletzt. Aufgrund der Gesamtumstände hat eine Mordkommission der Bonner Polizei unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Thomas Winterscheidt in enger Abstimmung mit Staatsanwältin Claudia Heitmann die Ermittlungen übernommen (siehe dazu die Pressemeldungen der Polizei des Rhein-Sieg-Kreises vom 06./07.11.2019: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4432700 sowie https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4433630).

Nach seiner intensivmedizinischen Betreuung konnte der 49-Jährige, dessen Zustand mittlerweile stabil ist, heute erstmals zum Tathergang befragt werden. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf und den Hintergründen der Tat sowie die Fahndungsmaßnahmen nach den zwei weiter flüchtigen Tatverdächtigen dauern weiter an. Hinweise nehmen die Beamten unter 0228 15-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Menü schließen