POL-ME: Großeinsatz der Polizei in NRW – Staatsanwaltschaft und Polizei Essen ermitteln gegen größere Personengruppe – NRW Essen Heiligenhaus Velbert – 1905128

Symbolbild: SE-Einheiten im Einsatz

Mettmann (ots)

Wegen des örtlichen Bezugs in den Kreis Mettmann (Städte Heiligenhaus und Velbert) geben wir nachfolgende Pressemitteilung / ots (Original auch als PDF in Anlage) unserer Kollegen in Essen weiter. Anfragen dazu beantworten ausschließlich Polizei und Staatsanwaltschaft in Essen.

„Die Staatsanwaltschaft Essen und die Essener Polizei führen ein Ermittlungsverfahren gegen eine größere Personengruppe. Den Mitgliedern dieser Gruppe werden verschiedene Straftaten vorgeworfen. Gegen sie wird u. a. wegen des Handels mit Waffen und Betäubungsmitteln, sowie Verstößen im Bereich der Schleuserkriminalität und Fälschungsdelikten ermittelt. Heute Morgen (22.05.) durchsuchten Einsatzkräfte mehrere Objekte in Nordrhein-Westfalen. Ziel der Durchsuchungen ist das Auffinden von weiteren Beweismitteln. Eingesetzt wurden neben Beamten der Kriminalpolizei, auch Einsatzhundertschaften und Spezialeinsatzkommandos. Die polizeilichen Maßnahmen werden noch den ganzen Tag über andauern. uf“

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

Updated: 22. Mai 2019 — 10:18