Borken: Absturz eines Ultraleichtflugzeuges mit einer verstorbenen Person

Aus noch ungeklärter Ursache ist ein 55 jährige Oberhausener Pilot beim Landevorgang mit seinem Ultraleichtflugzeug durchgestartet. Er ist dann fast unmittelbar aus einer Höhe von etwa 15 Metern senkrecht nach unten abgestürzt. Der 55 jähriger Pilot wurde beim Aufprall schwer verletzt und mit dem RTH dem Krankenhaus Enschede zugeführt. Ein 54 jähriger Ahauser war aIleiniger Passagier des Fluggeräts. Er wurde durch den Aufprall tödlich verletzt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken