POL-PB: Pkw prallt gegen Straßenbaum

Borchen-Dörenhagen (ots)

Samstag, 12.10.2019 / 13:05 Uhr Am Samstagnachmittag gegen 13:05 Uhr kam es auf der Bundesstraße 68, zwischen Dörenhagen und dem Haxtergrund, zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei zum Teil lebensgefährlich verletzten Personen. Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus Lichtenau befuhr mit ihrem Ford Fiesta die B 68 in Richtung Paderborn. Im Pkw befanden sich als Mitfahrer eine 23-jährige Frau aus Mühlheim/Ruhr und ein 4-jähriges Kind aus Westerstede. Ein Unfallzeuge beobachtete, wie der Pkw auf gerader Strecke ohne Beteiligung weitere Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Bankette überfuhr. Der Pkw geriet anschließend ins Schleudern, infolgedessen er sich um die Hochachse drehte und mit der linken Fahrzeugseite mit einem Straßenbaum kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Karosserie so stark deformiert, dass die Pkw-Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Ebenso wurde das 4-jährige Kind, das im Fond saß, eingeklemmt und konnte sich nicht befreien. Durch die alarmierten Feuerwehren aus Borchen und Lichtenau mussten die verunfallten Personen aus dem Pkw befreit und das Fahrzeugwrack geborgen werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen forderte der eingesetzte Notarzt für die Pkw-Fahrerin einen Rettungshubschrauber an, der die Verletze in eine Spezialklinik nach Bielefeld geflogen hat. Die beiden anderen Verletzen wurden zur stationären Behandlung in Paderborner Krankenhäuser transportiert. Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf ca. 7500 Euro geschätzt. Die B 68 musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis 16:00 Uhr vollständig für den Verkehr gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Menü schließen