MI: Randalierer bespuckt und tritt Polizisten

In den frühen Morgenstunden des 12.10.2019, gegen 02.00 Uhr, verschaffte sich ein 23-Jähriger zunächst gewaltsam Zutritt zu der Wohnung seiner 25-jährigen Ex-Freundin in der Neutorstraße. In der Wohnung sperrte er sich gemeinsam mit seiner Ex-Freundin im Badezimmer ein und trat und schlug mehrfach auf diese ein. Nach Eintreffen der Beamten konnte sich die Geschädigte aus dem Badezimmer befreien. Der Beschuldigte ging anschließend auf die Beamten los, konnte jedoch zu Boden gebracht und fixiert werden. Während des Transportes zum Streifenwagen und der Fahrt in das Polizeigewahrsam versuchte dieser immer wieder die Beamten zu bespucken und zu treten. Die Polizeibeamten blieben jedoch unverletzt. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet eine Strafanzeige. Zudem verblieb er zur Verhinderung weiterer Straftaten im Polizeigewahrsam. Die 25-jährige wurde leicht verletzt und durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: (0571) 8866-0
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de

Menü schließen