MG: Nachtrag zu : Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Mönchengladbach – Schlägerei in Odenkirchen – 33-Jähriger mit lebensgefährlicher Kopfverletzung im Krankenhaus

Mönchengladbach (ots)

Wie bereits berichtet, ist es am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr zu einem Streit zwischen einem 31-jährigen und einem 33-jährigen Mönchengladbacher gekommen. Letzterer erlitt eine lebensgefährliche Kopfverletzung.

Die sofort eingeleiteten und umfangreichen Ermittlungen ergaben, dass der 33-Jährige bei der Auseinandersetzung wahrscheinlich ins Stolpern geriet und ohne äußerliche Einwirkung zu Fall kam. Hierbei stürzte er auf den Kopf. Dieser Sturz verursachte ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Er wurde intensivmedizinisch behandelt, erlag jedoch im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Am heutigen Tag wurde eine gerichtsmedizinische Obduktion durchgeführt. Diese bestätigte die schweren Hirnverletzungen. Die Ermittlungen dauern an. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Updated: 22. August 2019 — 16:51