SO: Soest – 21-Jähriger mit Messer verletzt

Soest (ots)

Am Mittwochabend, gegen 22.10 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen im Bereich der Werkstraße, hinter dem Soester Bahnhof. Vorangegangen waren Beleidigungen, die später in einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, im Alter von 26 und 30 Jahren und Teilen einer Gruppe von zirka 11 Personen mündete. Im Verlauf der Schlägerei erlitt ein 21-jähriger Soester eine Stichverletzung. Der 26- und 30-Jährige flohen daraufhin vom Tatort. Zeugen konnten den hinzugerufenen Polizeibeamten die Flüchtigen zeigen, worauf diese festgenommen wurden. Das mutmaßliche Tatmesser fanden die Beamten in einem Mülleimer. Da die Tatverdächtigen unter Alkoholeinfluss standen, wurden bei ihnen Blutproben angeordnet. Das Opfer wurde nach der Erstversorgung schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Updated: 22. August 2019 — 10:24