WAF: Kreis Warendorf. 331 Personen bei Kontrollen überprüft

Warendorf (ots)

Am Mittwoch, 15.5.2019 nahm die Kreispolizei Warendorf am behördenübergreifenden Fahndungs- und Kontrolltag teil. 331 Personen und 296 Fahrzeuge überprüften die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten im Laufe des Tages an den verschiedenen Kontrollstellen, an den durch den Kreis führenden Bundes- und Landstraßen.

Neben der Erkennbarkeit der polizeilichen Präsenz im öffentlichen Raum sowie der Erhöhung des Fahndungs- und Kontrolldrucks auf reisende Täter, war gleichermaßen die Ahndung von Verkehrsverstößen im Visier der Einsatzkräfte. Insgesamt stellten die Polizistinnen und Polizisten 31 Verkehrsverstöße fest, für die sie ein Verwarngeld erhoben oder ein Ordnungswidrigkeitenverfahren einleiteten.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 15. Mai 2019 — 21:07