GE: Radfahrer und Transporter kollidieren – Unfallzeugen gesucht

Gelsenkirchen (ots)

Die Polizei sucht Zeugen, die einen Unfall am Freitagnachmittag, 16.08.2019, im Stadtteil Neustadt beobachtet haben. Ein 30-jähriger Fahrradfahrer fuhr zwischen 14.30 und 15 Uhr entlang der Bokermühlstraße in Richtung Norden, als er an der Kreuzung Schwanenstraße mit einem weißen Transporter kollidierte, der von links in den Kreuzungsbereich einfuhr. Der Gelsenkirchener stürzte und verletzte sich dabei leicht. Die unbekannte Fahrerin des Transporters und ihr Beifahrer fuhren den Verletzten auf seine Bitte hin anschließend zu einem Krankenhaus, entfernten sich danach jedoch, ohne sich weiter um den 30-Jährigen zu kümmern.

Die Fahrerin ist etwa 35 bis 40 Jahre alt, hat blonde Haare, die mehr als schulterlang sind. Sie wird als 170 Zentimeter groß beschrieben mit einer stämmigen Figur. Sie trug ein rosafarbenes T-Shirt und sprach mit osteuropäischem Akzent, ebenso wie ihr Beifahrer. Er ist etwa 40 Jahre alt und hat eine trainierte Statur bei einer Körpergröße von 185 Zentimetern. Sein kurzes Haar trägt er mit einem angedeuteten Undercut und hat außerdem einen leicht grau melierten Bart.

Die Polizei bittet die beiden Unfallbeteiligten sich zur Klärung des Sachverhaltes zu melden. Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten geben können, den Unfall beobachtet oder fotografiert haben und Angaben zu dem weißen Transporter machen können, werden gebeten sich unter den Rufnummern 0209/365-6230 (Verkehrskommissariat) oder -2160 (Leitstelle) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: 0209/365-2011
E-Mail: merle.mokwa@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Menü schließen