GE: Zeugen nach Verkehrsdelikt und Schussabgabe gesucht

Gelsenkirchen (ots)

Nach einem Verkehrsdelikt und einer Schussabgabe aus einem fahrenden Auto am Samstag, 17. August, auf der Europastraße sucht die Gelsenkirchener Polizei die Insassen einen schwarzen Kleinwagens. Gegen 12 Uhr war ein 24-jähriger BMW-Fahrer zunächst auf der Brüsseler Straße und später dann auf der Europastraße unterwegs. Hinter dem jungen Gelsenkirchener befand sich ein schwarzer Kleinwagen, in dem vier Männer saßen. Der Fahrer des unbekannten Autos betätigte mehrfach die Lichthupe, fuhr sehr dicht auf den BMW auf und versuchte zu überholen. Auf der Europastraße setzte sich der Kleinwagen neben den BMW. Plötzlich bemerkte der 24-Jährige, dass aus dem anderen Fahrzeug heraus eine Schusswaffe in die Luft gehalten wurde. Der Schütze, der rechts im Kleinwagen saß, feuerte drei Schüsse ab. Im Kreisverkehr Europastraße/Ückendorfer Straße trennten sich die Wege beider Autos. Verletzt wurde niemand, Sachschäden entstanden ebenfalls nicht. Eine genaue Beschreibung der Insassen des schwarzen Kleinwagens liegt der Polizei nicht vor. Es ist lediglich bekannt, dass Fahrer und Beifahrer einen Vollbart hatten. Hinweise nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-7112 (Kriminalkommissariat 11) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christopher Grauwinkel
Telefon: +49 (0) 209 365-2010
E-Mail: Christopher.Grauwinkel@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Updated: 19. August 2019 — 12:58