POL-HF: Pkw wird auf Schutzplanke katapultiert – Fahrzeugführer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

(hd) Am Sonntag (18.08.2019) befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Ford Focus gegen 00:00 Uhr die Laarer Straße in Herford mit wahrscheinlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit. In einer leichten Linkskurve kam das Fahrzeug dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw wurde regelrecht in die Höhe katapultiert und landete auf einer Schutzplanke. Die Schutzplanke und das Fahrzeug wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 25.000,- Euro geschätzt. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten im Rahmen der Unfallaufnahme fest, dass der 37-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Im Innenraum des Ford konnte eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der Fahrzeugführer verhielt sich im Verlaufe des polizeilichen Einsatzes aggressiv und uneinsichtig. Er musste schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Updated: 19. August 2019 — 6:27