BO: Raubüberfall in Hamme – Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Am 17. August ist ein 33-jähriger Bochumer im „Hammer Park“ in Bochum von vier Unbekannten überfallen worden. Der Bochumer hatte für ein Telefongespräch eine Feier in einer Wohnung an der Dorstener Straße / Höhe Feldsieper Straße kurz verlassen und sich in den Park begeben. Gegen 21.35 Uhr forderten ihn vier noch nicht ermittelte Kriminelle dort zur Herausgabe seines Handys auf. Als der 33-Jährige sich weigerte und wegdrehte, erhielt er hinterrücks einen Schlag auf den Hinterkopf und ging benommen zu Boden. Als er wieder zu sich kam, war sein Handy geraubt und die Räuber nicht mehr zu sehen. Alle Männer waren dunkel gekleidet; einen nähere Beschreibung liegt noch nicht vor. Die sofortige Suche durch Polizisten führte noch nicht zum Ergreifen des kriminellen Quartetts. Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8105 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Updated: 18. August 2019 — 21:51