BOR: Bocholt – Senioren betrogen und belogen

Bocholt (ots)

Am Donnerstag erschienen zwei angebliche Teppichhändler bei einem älteren Ehepaar an dessen Wohnanschrift in der Innenstadt. Die Täter hatten sich ca. 30 min zuvor telefonisch angekündigt und sich als Mitarbeiter eines ehemaligen örtlichen Teppichhändlers ausgegeben.

Die gutgläubigen Geschädigten gewährten den beiden Männern Einlass. Der Termin war für die Täter offenbar nur eine Vortäuschung, um Gelegenheit zum Diebstahl zu bekommen. Nachdem die Männer das Haus wieder verlassen hatten, stellten die Geschädigten fest, dass aus dem Schlafzimmer zwei Schmuckschatullen entwendet worden waren.

Die Ehefrau hatte auch eine Person aus dem Schlafzimmer kommen sehen – ob es sich um einen der Männer oder einen dritten Mittäter handelt, ist nicht bekannt.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Ca. 25 bzw. 50 Jahre alt, dunkle Haare, „nicht sehr groß“.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871) 2990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Updated: 16. August 2019 — 16:10