REK: Einbrecher festgenommen – Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Eine aufmerksame Zeugin wählte zügig den Notruf 110 der Polizei, was noch am Tatort zur Festnahme von zwei Männern führte. Eine Tatserie wurde geklärt.

Die Zeugin (28) befand sich am Freitag (16. August) um 01:45 Uhr auf der Kettelerstraße. Am dortigen Schützenheim sah sie zwei verdächtige Personen und wählte daraufhin den Notruf der Polizei. Die Beamten bemerkten ein aufgebrochenes Fenster, hörten Geräusche und umstellten das Schützenheim. Zusammen mit einem Diensthund durchsuchten sie das Gebäude, worauf die zwei Täter durch eine Fluchttür davonlaufen wollten. Die Polizisten nahmen beide Männer im Alter von 27 und 35 Jahren fest. Im Gebäude fanden die Beamten einen Rucksack mit Aufbruchswerkzeug.

In der Vernehmung waren beide geständig und gaben einem weiteren Einbruch in das Schützenheim im Juni und mehrere Einbrüche seit Mai dieses Jahres in Kerpen-Horrem zu. Beide wurden nach der Vernehmung einem Haftrichter vorgeführt. Die Entscheidung des Richters stand bei der Meldungserstellung noch nicht fest. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Updated: 16. August 2019 — 16:07