GM: Kleinkraftrad flüchtet bei Polizeikontrolle

Morsbach (ots)

Ein 18-Jähriger aus Morsbach versuchte sich am Donnerstag (15. August) mit einem Kleinkraftrad einer Kontrolle zu entziehen; nun wartet ein umfangreiches Strafverfahren auf ihn. Gegen 18.35 Uhr hatte der junge Mann mit einem recht lauten Kleinkraftrad die Hahner Straße befahren. Aus diesem Grunde trat ein Polizist auf die Fahrbahn und gab dem Fahrer Anhaltezeichen. Dieser verzögerte zunächst seine Geschwindigkeit, fuhr dann aber an dem Beamten vorbei, wobei er ihn mit einem Außenspiegel streifte und leicht verletzte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, woraufhin der 18-Jährige stoppte, sein Kleinkraftrad fallen ließ und zu Fuß über eine Wiese zu entkommen versuchte. Er konnte jedoch kurze Zeit später gestellt werden. Weil der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand, leitete die Polizei eine Blutprobenentnahme in die Wege. Zudem hat der 18-Jährige nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad, dessen Eigentumsverhältnisse zurzeit noch unklar sind; daher stellten die Beamten das Kleinkraftrad sicher.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Menü schließen