E: Essen: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Essen – 56-jährige Frau durch Stichverletzungen schwer verletzt – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Essen (ots)

45357 E.-Gerschede/45327 E.-Katernberg: Die Polizei hat am Donnerstag, 15. August, einen 40-Jährigen festgenommen, der in Verdacht steht, eine 56-Jährige durch Stichverletzungen schwer verletzt zu haben. Gegen 6.35 Uhr rief die Besatzung eines Rettungswagens die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Gerschede. Dort war eine 56-jährige Frau durch mehrere Stichverletzungen schwer verletzt worden. Während die Rettungskräfte sich um die Verletzte kümmerten, begann die Polizei die Fahndung nach einem tatverdächtigen Mann. Der 40-Jährige konnte durch Polizeibeamte in Katernberg festgenommen werden. Bei der Polizei wurde eine Mordkommission eingerichtet, die nun die Hintergründe der Tat ermittelt. /bw

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Updated: 15. August 2019 — 16:24