SI: 91 km/h zu schnell – da hört der Spaß auf

Siegen (OT Trupbach) (ots)

Bereits am Samstag, 13.07.2019, fuhr gegen 11:40 Uhr, ein 23-Jähriger mit einem Mercedes auf der Freudenberger Straße in Richtung Siegen. Die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit betrug 70 km/h. Der junge Mann wurde aber mit einer Geschwindigkeit von 161 km/h gemessen. Nach Adam Ries sind dies 91 km/h zu viel. Dies bedeutet 2 Punkte, 600,- Euro Bußgeld und 3 Monate Fahrverbot.

Als der Mercedesfahrer angehalten wurde, gab er gegenüber den Beamten an: „Wenn ich einen Porsche gehabt hätte, wäre ich noch schneller gewesen.“

Gut das er keinen Porsche hatte und diesen vermutlich auch erst einmal nicht fahren wird.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Michael Zell
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Updated: 17. Juli 2019 — 14:09