BI: Silberner Van missachtet Vorfahrt, Radfahrer gestürzt – Zeugen gesucht

Bielefeld (ots)

DV/ Bielefeld Ummeln – Heute Morgen, gegen 09:45 Uhr, kam es in Bielefeld Ummeln zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 32-jähriger Radfahrer aus Bielefeld verletzt wurde. Der Radfahrer befuhr den linken Radweg der Gütersloher Straße in Richtung Innenstadt. An der Einmündung Queller Straße musste der Radfahrer stark abbremsen, um eine Kollision mit einem silberfarbenen Van zu verhindern. Der Van kam aus der Queller Straße und hatte offensichtlich die Absicht, nach rechts auf die Gütersloher Straße in Richtung stadtauswärts abzubiegen. Durch das Bremsmanöver stürzte der Radfahrer zu Boden und verletzte sich am Bein. Der Fahrer des Van stieg noch aus seinem Fahrzeug aus und entschuldigte sich beim gestürzten Radfahrer. Anschließend entfernte er sich jedoch vom Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Fahrer wird als 65 bis 75-jährige männliche Person beschrieben. Der Van soll ein Kennzeichen aus Bielefeld gehabt haben. Der Radfahrer begab sich selbständig in ein Bielefelder Krankenhaus. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Bielefeld, Verkehrskommissariat 1, unter der Telefonnummer 0521/545-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Updated: 16. Juli 2019 — 21:17