MI: Unfallbeteiligter gibt falsche Personalien an

Minden (ots)

Bei einem Auffahrunfall zwischen drei beteiligten PKWs auf dem Klausenwall am vergangenen Mittwochmorgen (10.07.2019), hat der Fahrer eines SUVs falsche Angaben zu seiner Person gemacht. Aus diesem Grund bitten die Ermittler um Hinweise.

Als der 19-jährige Mindener Fahrer eines schwarzen Seat-Ibizas gegen sieben Uhr auf dem Klausenwall in Fahrtrichtung Birne auf Höhe der Bushaltestelle des Schwichowwalls verkehrsbedingt abbremsen musste, kam es zur Kollision mit dem vor ihm fahrenden PKW. Im Rahmen des Unfalls hinterließ der Fahrer eines nachfolgenden ebenfalls am Unfall beteiligten hellen SUVs falsche Personalien.

Aus diesem Grund fragen die Ermittler des Verkehrskommissariats: Wer hat den Unfall beobachtet, wer kann Angaben zum SUV, Marke, Typ und zur Farbe sowie gegebenenfalls zum Kennzeichen oder gar zur Person machen? Hinweise bitte an die Ermittler unter Telefon (0571) 88660.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 16. Juli 2019 — 17:00