DU: Bergheim: 14-Jähriger verursacht Verkehrsunfall mit gestohlener Aprilia

Duisburg (ots)

Am Dienstag (11. Juni) machten Passanten eine Streifenwagenbesatzung auf einen Verkehrsunfall aufmerksam, der sich um 18:05 Uhr auf der Königsberger Straße ereignete. Der Unfallverursacher (14) einer Aprilia SR125 befuhr zuvor die Königsberger Straße in Richtung der Breslauer Straße. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Leichtkraftrad, geriet in den Gegenverkehr und stieß mit dem blauen Daihatsu eines Duisburgers (20) zusammen. Niemand wurde bei dem Unfall verletzt. Als die Beamten die Personalien des Crashpiloten überprüften, stellten sie fest, dass er aufgrund seines Alters nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, um ein Leichtkraftrad mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h zu fahren. Als die Polizisten dann die Fahrzeugdaten der Aprilia abglichen, stellten sie fest, dass das Gefährt von seiner eigentlichen Halterin (65) noch am gleichen Tag als gestohlen gemeldet wurde. Damit konfrontiert gab der 14-Jährige an, dass ein Freund ihm das Zweirad geliehen habe. Die Ordnungshüter stellten die Aprilia sicher und schrieben gegen den Unfallverursacher eine Strafanzeige, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (dab)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Updated: 12. Juni 2019 — 16:59