POL-CUX: Unfallzeugen gesucht + Beute in Kopfkissen abtransportiert

Unfallzeugen gesucht

Wurster Nordseeküste. Am Dienstag (16.07.2019) ereignete sich gegen 17:35 Uhr im Nordweg in Nordholz – zwischen Oxstedter Weg und Drosselweg – eine Verkehrsunfallflucht. Der Eigentümer des geparkten Transporters, welcher beschädigt wurde, wurde durch zwei bislang namentlich nicht bekannte Spaziergänger, welche das Geschehen beobachtet hatten, auf die Verkehrsstraftat hingewiesen. Demnach fuhr der weiße Kleinwagen, vermutlich ein Renault, besetzt mit einer weiblichen Fahrerin, durch den Drosselweg in unbekannte Richtung davon. Der rechte, schwarze Außenspiegel blieb am Tatort zurück. Zeugen, die so einen Pkw ohne rechten Außenspiegel gesehen haben, und die noch unbekannten Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordholz oder in Cuxhaven zu melden.

+++++

Lupo-Fahrer verursacht Beinaheunfall

Wingst (ost) Am Dienstagmorgen gegen 9:10 Uhr versuchte der Fahrer eines Lupo aus dem Cuxland auf der Stader Straße (B73) in der Wingst auf seiner Fahrt in Richtung Hemmoor, den Wagen einer 44-jährigen Wingsterin zu überholen. Während des Überholvorganges näherte sich den beteiligten Fahrzeugen Gegenverkehr. Der Lupo-Fahrer scherte daher kurz vor der 44-Jährigen wieder nach rechts ein. Dabei war der Abstand zu dem Pkw der Frau derart knapp, dass diese nur durch starkes Abbremsen und Ausweichen einen Zusammenprall mit dem Lupo verhindern konnte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

+++++

Zwei Verletzte nach Unfall auf der Kreuzung

Lamstedt (ost) Am Dienstagabend gegen 22:45 Uhr kam es auf der Kreuzung B495/Mittelstenaher Straße in Lamstedt zu einer Kollision zweier Fahrzeuge, bei der beide Fahrzeugführer verletzt wurden. Der 19-jährige Fahrer eines Opel Astra befuhr zum Unfallzeitpunkt die Mittelstenaher Straße (L116) in Richtung Hechthausen. An der Kreuzung mit der B495 versuchte der junge Mann aus Oberhausen, die Große Straße in Richtung Hemsothstraße bei ausgeschalteter Ampelanlage zu überqueren. Hierbei übersah er einen 46-jährigen vorfahrtberechtigten Mann aus der Wingst, der mit seinem VW Golf die B 495 in Richtung Hemmoor befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW von der Fahrbahn gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Es entstand nach Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von ca. 13.000 Euro. Der Fahrer des VW wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, der 19-Jährige blieb leicht verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gegen den Heranwachsenden ermittelt die Polizei jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

+++++

Beute in Kopfkissen abtransportiert

Loxstedt. Am Montagvormittag (15.07.2019), im Zeitraum zwischen 10:50 Uhr und 12:15 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter durch Einschlagen eines Küchenfensters in ein Einfamilienhaus in der Speckjer Straße ein. Das Gebäudeinnere wurde durchsucht und diverser Schmuck, ein 24-teiliges Besteck, eine Flasche Wodka, Zigaretten, Bargeld in einer Spardose der Sparkasse in Schuhform sowie ein Rucksack entwendet. Für den Abtransport des Diebesgutes nutzten der oder die Täter einen Kopfkissenbezug. Am Tatort wurde ein Mann mit einem Fahrrad beobachtet, der Regenbekleidung getragen hatte. Weitere Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Schiffdorf oder in Loxstedt zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 17. Juli 2019 — 19:28