POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 17.07.2019

Unfall Bunde

++ Körperliche Auseinandersetzung auf einem Parkplatz ++ Diebstahl im Kleingartenverein ++ Einbruch in Schuppen ++ Pkw prallt gegen Hauswand (siehe Bildmaterial) ++ Fahrgast mit offenem Haftbefehl ++

Leer – Körperliche Auseinandersetzung auf einem Parkplatz

Leer – Am gestrigen Abend wurde der Polizei gegen 20:25 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Frauen auf dem Parkplatz vor dem Hagebaumarkt in der Ringstraße gemeldet. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren zwei weibliche Personen mit einem weißen VW Golf auf den Parkplatz gefahren und hatten eine 27-jährige aus Moormerland, die sich in unmittelbarer Nähe zu ihrem Pkw befand, angegriffen. Passanten und ein Mitarbeiter des Hagebaumarktes eilten umgehend zu Hilfe. Die beiden Täterinnen ließen daraufhin von der 27-jährigen ab und entfernten sich mit dem Golf von dem Parkplatz. Die beiden Frauen werden auf ein Alter von circa 25 Jahren und eine Körpergröße von 1,60 Meter geschätzt. Eine der Täterinnen wird mit schlanker, die andere Frau mit einer korpulenten Statur beschrieben. Die schwarzen Haare beider Täterinnen waren als Zopf zusammengebunden. Beide Frauen trugen schwarze Kleidung und sollen ein südosteuropäisches Erscheinungsbild haben. Die Hintergründe für diese Auseinandersetzung stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Während des Handgemenges verlor eine helfende 36-jährige Passantin aus Hesel ihre Geldbörse. Derzeit besteht der Verdacht, dass eine bislang unbekannte Person die Geldbörse während der Auseinandersetzung an sich nahm. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall, dem Pkw oder den tatverdächtigen Personen geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer – Diebstahl im Kleingartenverein

Leer – In der Zeit zwischen letzten Samstagabend und gestern Nachmittag wurden in einem Kleingartenverein in der Straße „An den Gärten“ zwei Parzellen angegangen, in denen sich sogenannte Bienenbeuten befunden haben. Aus einer Parzelle entwendete ein bislang unbekannter Täter Bienenbrut und Honigwaben sowie zwei Zargen. Die andere Parzelle wurde durch vorheriges Einschlagen einer Fensterscheibe betreten. Hier entfernte ein Täter das Sicherungsmaterial für die dort abgestellten Bienenbeuten. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden – Einbruch in Schuppen

Emden – Zu einem Einbruch in einen Holzschuppen kam es in der Zeit zwischen letzten Montag, 21:00 Uhr und gestern, 00:00 Uhr. Der Holzschuppen gehört zu einem Sportverein im Conrebbersweg. Ein bislang unbekannter Täter öffnete gewaltsam die Eingangstür des Schuppens und entwendete hieraus mehrere Trainingsutensilien sowie Lebensmittel. Der Gesamtschaden wird auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt.

Bunde – Pkw prallt gegen Hauswand (siehe Bildmaterial)

Bunde – Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei wurden am heutigen Vormittag gegen 11:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung in der Straße „Ditzumerverlaat“ gerufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 91-jähriger mit seinem Ford C-Max die Straße „Ditzumerverlaat“ in Richtung Bunde. In einer Linkskurve kam der Bunder aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Zaunkette auf einem dortigen Grundstück und kollidierte mit einer Hauswand. Der Mann wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. An dem Ford entstand Sachschaden. Inwieweit das betroffene Haus beschädigt und in der Statik beeinflusst wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Die mit großem Aufgebot anwesende Feuerwehr unterstützte die Polizei sowohl bei der Bergung des Fahrzeuges als auch bei den verkehrsregelnden Maßnahmen.

Borkum – Fahrgast mit offenem Haftbefehl

Borkum – Am letzten Montagabend wurde der Polizei ein alkoholisierter Fahrgast in der Borkumer Kleinbahn in Höhe des Jakob-van-Dyken-Wegs durch eine Urlauberin gemeldet. Bei einer Überprüfung stellten die Beamten einen amtsbekannten 59-jährigen Mann fest, der sich momentan für einige Zeit auf der Insel aufhält. Polizeiliche Maßnahmen waren jedoch zunächst nicht erforderlich. Später stellte sich heraus, dass gegen den 59-jährigen ein offener Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde daraufhin durch die Polizei festgenommen und eine Überführung auf das Festland wurde veranlasst.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 17. Juli 2019 — 17:48