HH: 190716-1. Task Force – Einsatz zur Drogenbekämpfung in mehreren Hamburger Stadtteilen

Hamburg (ots)

Zeit: 15.07.2019, 05:30 Uhr – 16.07.2019, 03:30 Uhr Ort: Hamburg-St.Georg, Hamburg-St.Pauli, Hamburg-Sternschanze

Bei einem weiteren Einsatz der Task Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Rauschgiftfahnder in dem o.g. Zeitraum insgesamt 150 Personen überprüft.

Sie verhängten 14 Platzverweise und 42 Aufenthaltsverbote.

Darüber hinaus wurden 4 Strafanzeigen gegen mutmaßliche Dealer sowie 6 Strafanzeigen wegen des Verdachts des Erwerbs bzw. Besitzes von Betäubungsmitteln gefertigt.

Beamte des Drogendezernats (LKA 68) haben gestern Nachmittag eine 45-jährige Thailänderin vorläufig festgenommen. Die mutmaßliche Dealerin wurde durch die Drogenfahnder im Bereich des Hauptbahnhofs angehalten und überprüft. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten acht Tütchen mit je ein Gramm Crystal Meth sowie 900 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Eine anschließende Durchsuchung der Wohnung führte zum Auffinden von weiteren zehn Gramm Crystal Meth und Beweismitteln, die auf einen Handel mit Betäubungsmittel schließen lassen.

Ein in der Wohnung angetroffenes dreijähriges Kind wurde nach der Durchsuchungsmaßnahme dem Kinder und Jugendnotdienst übergeben.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Tatverdächtige aufgrund fehlender Haftgründe entlassen. Die Ermittlungen des LKA 68 dauern an.

Die Polizei wird auch zukünftig ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Updated: 16. Juli 2019 — 12:11