POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Kontrolle eines kuriosen Elektrofahrrades

Marke Eigenbau

Der Fahrer eines kuriosen Fahrrades, Marke Eigenbau, wurde am Sonntag, 14. Juli 2019, 12:45 Uhr, in Delmenhorst kontrolliert.

Das Elektrofahrrad, mit dem eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern erreicht werden konnte, wurde in der Weberstraße gestoppt. Der 38-jährige Fahrer aus Mönchengladbach war nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Das Elektrofahrrad war mangels Betriebserlaubnis weder für den öffentlichen Verkehrsraum zugelassen noch versichert. Zudem führte der Mann geringe Mengen Marihuana mit sich, die beschlagnahmt wurden.

Gegen den 38-Jährigen mussten mehrere Verfahren eingeleitet werden. Die weitere Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit dem Elektrofahrrad wurde untersagt.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de

Updated: 15. Juli 2019 — 19:04