EL: Wietmarschen – Unfälle auf A31

Wietmarschen (ots)

Am Freitagnachmittag kam es zwischen 13:15 Uhr und 16:15 Uhr auf der A 31 zu insgesamt sechs Verkehrsunfällen, die allesamt ohne Personenschäden blieben.

Bei hohem Verkehrsaufkommen ereigneten sich zwischen den Anschlussstellen Lingen und Twist fünf Verkehrsunfälle. Die Unfallstellen lagen teilweise im Baustellenbereich mit einspuriger Verkehrsführung, was zusätzlich für Verkehrsbehinderungen sorgte. Die Sachschäden belaufen sich auf mehrere zehntausend Euro. Unfallursächlich war in fast allen Fällen die nicht angepasste Geschwindigkeit bei teilweise starken Regenfällen und entsprechend nasser Fahrbahn.

Bei einem weiteren Unfall kam zwischen Lathen und Dörpen ein in Richtung Norden fahrender Porsche Boxster aufgrund Aquaplaning ins Schleudern und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Bis zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn musste die Unfallstelle durch die Polizei und die Autobahnmeisterei abgesichert werden. Der entstandene Sachschaden wird hier auf etwa 30000 EUR geschätzt. Die Autobahnpolizei Lingen war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Der Verkehr staute sich im Baustellenbereich in Richtung Norden auf zwischenzeitlich bis zu vier Kilometer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 – 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Menü schließen