LER: Pressemeldung der PI Leer/Emden für Samstag, 08.02.2020

By | 8. Februar 2020

++ Verkehrsunfälle infolge von Alkoholbeeinflussung++ Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss++ Verkehrsunfallflucht auf der A31++ versuchter Tageswohnungseinbruch in Emden++ Einbruch in Emder Blumengeschäft++ Verkehrsunfallflucht in Emden++

Leer/ Ostrhauderfehn – Verkehrsunfälle infolge von Alkoholbeeinflussung

Leer – Am Freitagabend, gegen 21 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Mann aus Rhauderfehn mit seinem PKW die B70/Heisfelder Straße aus Neermoor kommend in Fahrtrichtung Leer. Vor einer Lichtzeichenanlage musste der Mann verkehrsbedingt warten. Als die Lichtzeichenanlage wieder grünes Licht gab, fuhr der Mann auf den vor ihm befindlichen PKW auf. Eine Atemalkoholüberprüfung vor Ort durch die eingesetzten Beamten ergab einen Wert von 1,35 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Es wurde keiner der Beteiligten verletzt.

Ostrhauderfehn – Am Samstagmorgen um 05:15 Uhr befuhr ein 25-jähriger Mann aus Cloppenburg die B438 in Richtung Ostrhauderfehn und überfährt im Bereich der Einmündung zur Langholter Straße aufgrund einer Alkoholbeeinflussung von 2,6 Promille eine Verkehrsinsel. Dort kollidiert dieser mit einer Straßenlaterne. Der Mann verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Aufgrund der Alkoholisierung wurde der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Leer – Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Leer – In der Nacht von Freitag auf Samstag um 22:30 Uhr wurde ein 38-jähriger Mann aus Detern, der mit seinem PKW unterwegs war, im Bereich der Haupstraße in Leer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnten die eingesetzten Beamten Auffälligkeiten feststellen, die auf eine Betäubungsmittel-beeinflussung hindeuteten. Ein Urintest verlief positiv auf Kokain, sodass die Weiterfahrt untersagt wurde. Weiterhin wurden ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Leer – Verkehrsunfallflucht auf der A 31 – ZEUGEN gesucht! –

Leer – Am Freitagmorgen zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr wurde eine Außenschutzplanke auf der A31 in Höhe des Kilometers 212,5, Fahrtrichtung Leer, beschädigt. Es ist davon auszugehen, dass ein unbekannter Täter mit seinem PKW die Schutzplanke im o.g. Zeitraum touchierte. Bei Hinweisen melden Sie sich bitte bei den unten angegebenen zuständigen Dienststellen.

Emden – Versuchter Einbruch in Apotheke -ZEUGEN gesucht! –

Emden – Am Freitag, 07.02.2020, 06.14 Uhr bis 06.55 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in der Hermann-Allmers-Straße den Vorraum einer Apotheke aufzuhebeln. Währenddessen wurde der Täter von der Eigentümerin entdeckt, woraufhin dieser zu Fuß in Richtung Auricher Straße flüchtete. Es blieb beim Versuch. Täterbeschreibung: -männlich, -ca. 20-25 Jahre, -ca. 150 bis 160 cm groß, -Statur eher klein und hager, – dunkler Kapuzenpulli, -helle Schuhe, – farbige Trainingshose Schadenshöhe: ca. 50 EUR

Emden – Versuchter Wohnungseinbruch -ZEUGEN gesucht! –

Emden – Am Freitag, 07.02.2020, 16.25 Uhr bis 16.35 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in der Auricher Straße in einem Wohn-/Geschäftshaus mit mehreren Wohnungen eine Wohnungstür aufzuhebeln. Hierbei wurde er von einem Nachbarn gestört, der laute Geräusche im Hausflur wahrgenommen und nachgeschaut hatte. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung stadtauswärts. Täterbeschreibung: -männlich, -ca. 175 bis 180 cm groß, -ca. 30 Jahre alt, -kräftige Statur, -kurze helle Haare, die vorne deutlich kürzer waren als hinten, -dunkel gekleidet Schadenshöhe: ca. 200 EUR

Emden – Einbruch in Blumengeschäft -ZEUGEN gesucht! –

Emden – Im Zeitraum von Donnerstag 06.02.2020, 18.40 Uhr bis Freitag, 07.02.2020, 08.20 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter in der Bolardusstraße Zugang zu einem dortigen Blumengeschäft. Sie brachen ein Fenstergitter aus der Verankerung und stiegen durch das dahinterliegende Fenster in das Gebäude ein. Dort nahmen sie einen kleinen Tresor an sich und verließen mit ihm das Gebäude. Der Tresor wurde später geöffnet in den angrenzenden Grünanlagen gefunden. Die Ermittlungen dauern an. Schadenshöhe insgesamt: ca. 2500 EUR

Emden – Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden -ZEUGEN gesucht! –

Emden – Im Zeitraum von Donnerstag 06.02.2020, 17.00 Uhr bis Freitag, 07.02.2020, 10.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein-/Ausparken auf dem Parkplatz eines Wohnheimes in der Hermann-Allmers-Straße einen PKW (Lada, silbern). Der vordere Stoßfänger des PKW wurde zerkratzt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Schadenshöhe: ca. 800 EUR

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Wachgruppenleiter PK Vogel
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de