POL-BS: Diebstahl gemeinsam mit den eigenen Kindern – Verurteilung am Folgetag

Braunschweig, Innenstadt 20.05.2019, 12 Uhr

Eine Mutter entwendete mit zwei ihrer Kinder Parfum im Gesamtwert von rund 240 Euro. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und bereits am Dienstag vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt.

Am Montagmittag hielt sich die 40-Jährige mit ihren 17- und 9-jährigen Kindern in der Innenstadt von Braunschweig auf. Gegen 12 Uhr meldete sich ein Mitarbeiter eines Geschäfts bei der Polizei und berichtete, wie diese Personen Parfum in ihren mitgeführten Kinderwagen verstaut hatten, die Ware im Wert von knapp 240 Euro aber nicht bezahlten. Die Mutter hatte den Kindern eindeutige Anweisungen gegeben, welche Artikel sie einstecken sollten.

Die Mutter wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen, so dass im Wege des beschleunigten Verfahrens bereits am Dienstag die Hauptverhandlung durchgeführt werden konnte. Das Amtsgericht Braunschweig verurteilte die Beschuldigte dabei zu einer Geldstrafe

Da der Vater der Kinder am Montag nicht zu erreichen war, übergab die Polizei die beiden Kinder in die Obhut des Jugendamts.

Das Verfahren gegen die 17-jährige Tochter wird gesondert fortgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de

Updated: 22. Mai 2019 — 9:55