Cloppenburg / Vechta POL-CLP: Landkreise Cloppenburg und Vechta – Schwerpunktkontrollen zum Thema Ablenkung

Bildrechte: Polizei Niedersachsen

In der kommenden Woche nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta im Rahmen einer Verkehrssicherheitsaktion das Thema Ablenkung im Straßenverkehr in beiden Landkreisen in den Fokus.

Bei den Kontrollen geht es insbesondere um die verbotswidrige Nutzung von Smartphone, Navi und Co. hinter dem Steuer. Ablenkung im Straßenverkehr spielt seit einigen Jahren bei den Unfallursachen und Gefährdungen eine immer größer werdende Rolle.

Nur schnell einen Blick auf das Handy werfen, eine Nachricht tippen oder ein Selfie schießen. Jede Benutzung ist während der Fahrt für den Fahrzeugführer verboten. Denn bereits diese kurzen Momente können lebensgefährlich enden und das nicht nur für einen selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer.

Keine Nachricht, keine Story und kein Anruf sind so wichtig, dass man dafür das eigene Leben und das Leben anderer riskiert.

Daher appelliert die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta an alle Kraftfahrzeug- und Fahrradfahrer, das Smartphone oder andere elektronische Geräte während der Fahrt wegzustecken – und das natürlich nicht nur während der kommenden Kontrollwoche, sondern zu jeder Zeit.

Rückfragen bitte an:

POKin Uta-Masami Bley
Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Menü schließen