Cuxhaven: Drei Verletzte bei Unfall auf der A27

Drei Verletzte bei Unfall auf der A27

Bremerhaven. Am 16.10.2019, gegen 09:30 Uhr, kam es im Auffahrtsbereich der Anschlussstelle Bremerhaven – Wulsdorf zu einem Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen. Die Anschlussstelle musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Ein 30-jähriger aus Beverstedt wollte auf die A27 in Richtung Cuxhaven auffahren und kam mit seinem Golf aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn ins Schleudern. Dadurch stieß er frontal mit dem VW Amarok eines 59-jährigen Nordenhamers zusammen, der die Autobahn gerade verlassen wollte. Der Aufprall erfolgte mit solcher Wucht, dass bei dem Golf die rechte Radaufhängung und bei dem VW Amarok die hintere linke Radaufhängung gebrochen ist. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Fahrzeugführer, sowie die Beifahrerin im VW Amarok leicht verletzt und mit mehreren Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser in Bremerhaven gebracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden mit einer Gesamtsumme von etwa 23.000 EUR.

(Fotos Polizei)

++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Carsten Bode
Telefon: 04721/573-0

(Visited 192 times, 1 visits today)