Hildesheim -Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Tankstelle-

HILDESHEIM – (jpm)Am Abend des 15.09.2019, gegen 21:30 Uhr, überfielen zwei derzeit unbekannteTäter eine Tankstelle in der Goslarschen Straße Ecke Immengarten in Hildesheim. Dabei gelang es der Tankstellenangestellten die Täter durch den Einsatz von Pfefferspray zu vertreiben (hiesige Pressemeldung mit Beschreibung der Täter vom 16.09.2019, 13:16 Uhr. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/4376392).

Trotz intensiver Ermittlungen konnten die Beschuldigten bisher nicht identifiziert werden.

Die Tathandlung ist von der Überwachungskamera der Tankstelle erfasst worden.

Das Amtsgericht Hildesheim hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Beschluss erlassen, die Abbildung der bisher namentlich nicht bekannten Beschuldigten zu veröffentlichen.

Ferner suchen die Ermittler des 2. Fachkommissariats den Fahrer eines weißen Transporters bzw. Pritschenwagens, welcher kurz vor der Tat das Tankstellengelände in Richtung Immengarten verließ und dem die beiden unbekannten Beschuldigten aufgefallen sein könnten. Auf der Ladefläche des Fahrzeuges befanden sich eine graue sowie eine blaue Kiste. An den vorderen Kotflügeln und der Motorhaube sind rot-weiße Warnstreifen angebracht.

Zeugen, die Hinweise zu den abgebildeten Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden. Der Fahrer des Transporters wird ebenfalls gebeten, sich unter der angegebenen Nr. mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de