H: 100. Verhaftung der Zivilfahnder der Bundespolizeiinspektion Hannover

Hannover (ots)

Bereits am vergangenen Sonntag verhafteten Zivilfahnder der Bundespolizei eine gesuchte Straftäterin (36) im Hauptbahnhof Hannover. Die Frau aus Lehrte ist als Betäubungsmittelkonsumentin polizeibekannt. Sie wurde mit zwei Vollstreckungshaftbefehlen wegen Diebstahls gesucht. Die Beamten brachten die Frau in die Justizvollzugsanstalt Hildesheim. Dort sitzt sie nun für 132 Tage ein.

Für die Beamten des Zivilen Fahndungsteams war es die 100. Verhaftung im Rahmen der aktiven Fahndung im laufenden Jahr. Eine Frau und sechs Männer arbeiten nach einem besonderen Dienstplan und reagieren flexibel auf besondere Einsatzlagen. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich der Reisegepäck-, Taschen- und Trickdiebstahlskriminalität. Weiterhin werden die Zivilfahnder zur zielgerichteten Fahndung nach verurteilten Straftätern, welche durch die Bundespolizei mit Haftbefehl gesucht werden, eingesetzt.

Anmerkung: Eine mediale Begleitung der Fahnder ist nicht möglich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Updated: 12. September 2019 — 16:56