VER: ++Jugendliche stehlen Motorrad++Einbruch in Gemeindehaus++Pedelec-Fahrerin erleidet Verletzungen++Zigarettenkippe setzt Hecke in Brand++Schulbus in Unfall verwickelt++Pedelec-Fahrer übersehen…++

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Jugendliche stehlen Motorrad Verden. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Verdener Polizei haben in der Nacht zu Mittwoch drei Jugendliche aufgegriffen, die kurz zuvor aus einer Garage „Hinter der Mauer“ ein Motorrad entwendet und damit u.a. auf dem Parkplatz des Finanzamtes „Fahrübungen“ gemacht. Anwohner hatten sich über die nächtlichen Fahrgeräusche auf dem zu dieser zeit an sich leeren Parkplatz beschwert und die Polizei verständigt. Die Beamten konnten die drei Jugendlichen, ein 14-jähriges Mädchen und zwei 15-jährige Jungen, in der Bremer Straße antreffen. In ihrer Nähe stand das kurz zuvor gestohlene Motorrad. Einer der beiden Jungen ist geständig. Weil er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein besitzt keiner der drei Jugendlichen. Die Polizei leitete Strafverfahren gegen sie ein.

Einbruch in Gemeindehaus Dörverden. Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in das Gemeindehaus in Westen eingedrungen und haben aus den Räumlichkeiten eine geringe Menge Bargeld gestohlen. Der Einbruch wurde am Dienstagmorgen entdeckt. Die Täter waren zu diesem Zeitpunkt bereits verschwunden. Auch innerhalb des Gebäudes wurden zwei Türen aufgebrochen. Der Sachschaden überwiegt die Höhe des Diebesgutes bei weitem. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen, die in dem Zusammenhang Hinweise geben können. Anrufe nehmen die Polizeidienststellen in Dörverden (Telefon 04234/1325) oder Verden (Telefon 04231/8060) entgegen.

Pedelec-Fahrerin erleidet Verletzungen Langwedel. Leichte Verletzungen hat am Dienstagnachmittag eine 70-jährige Pedelec-Fahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto erlitten. Ein Rettungswagen brachte die Rentnerin in ein Krankenhaus. Gegen die 32-jährige Autofahrerin, die die bevorrechtigt querende Pedelec-Fahrerin beim Abbiegen übersehen hatte, leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Zigarettenkippe setzt Hecke in Brand Achim. Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe hat am Dienstagnachmittag in der Straße „Auf dem Kamp“ eine Hecke sowie das Dach eines Gartenhäuschens in Brand gesetzt. Bei Löschversuchen erlitt ein 31-Jähriger leichte Verletzungen. Die Freiwillige Feuerwehr Uphusen löschte den Brand. Gegen eine 51-jährige Frau, die die Zigarettenkippe weggeworfen hatte, leitete die Polizei ein Strafverfahren ein.

Schulbus in Unfall verwickelt Riede. Ein Schulbus war am Dienstagmorgen in einen Verkehrsunfall an der Einmündung „Schulstraße“/“Auf dem Felde“ verwickelt. Der 42-jährige Fahrer, der von der Straße „Auf dem Felde“ in die „Schulstraße“ abbiegen wollte, prallte mit dem Pkw eines 46-jährigen Rieders zusammen, der ihm aus der Schulstraße entgegenkam. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird von der Polizei auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Pedelec-Fahrer übersehen – gleich zwei Unfälle innerhalb von einer Stunde Osterholz-Scharmbeck. Vor einem Tankstellengelände an der Ritterhuder Straße ist es am Dienstagnachmittag gleich zwei Verkehrsunfällen gekommen. Beteiligt waren in beiden Fällen Pedelec-Fahrer, die von Autofahrern beim Verlassen des Tankstellengeländes übersehen wurden. Beide Zweiradfahrer, ein 80-jähriger Mann und eine gleichaltrige Frau, erlitten dabei jeweils leichte Verletzungen. Bei beiden Unfällen entstanden Sachschäden.

Arbeitsgeräte aus Baustelle gestohlen Worpswede. Aus einem aktuell im Umbau befindlichen Haus im Ernst-Licht-Weg wurden in der Nacht zu Dienstag mehrere Arbeitsgeräte und Maschinen gestohlen. Es fehlen ein Bohrhammer, ein Hochdruckreiniger und ein Winkelschneider. Der Wert der entwendeten Geräte wird mit rund 2.000 Euro angegeben. Die Täter verschafften sich gewaltsamen Zutritt zu den Räumlichkeiten. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls.

Ungebetene Gäste im Bistro Schwanewede. Ein Bistro in der Straße „Langenberg“ war am frühen Dienstagmorgen das Ziel von bislang unbekannten Einbrecher. Die Täter hebelten gleich an mehreren Stellen, bevor sie Zugang zu den Räumlichkeiten bekamen. Im Gebäude wurden Kassen und Schränke aufgebrochen und eine bislang unbekannte Summe Bargeld gestohlen. Der Schaden ist beträchtlich. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Schwanewede unter Telefon 04209/914690 entgegen.

Rascher Fahndungserfolg der Polizei: Ladendiebe mit gestohlenem Auto unterwegs Lilienthal. Einen raschen Erfolg landete am Dienstagmittag die Polizei im Landkreis Osterholz. Nach einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt an der Falkenberger Landstraße fahndeten Beamte aus Lilienthal und Osterholz-Scharmbeck nach zwei männlichen Tätern in einem weißen Geländewagen mit Bremerhavener Kennzeichen, die kurz vor ihrem Eintreffen mit samt dem Diebesgut – Zigaretten im Wert von rund 40 Euro – geflüchtet waren. Eine Überprüfung des von Zeugen abgelesenen Kennzeichens ergab zudem, dass der Pkw wenige Tage zuvor in Bremerhaven gestohlen und damit zwischenzeitlich ohne Bezahlung getankt worden war. Die Beamten konnten die beiden Täter im Rahmen einer Personenkontrolle im Jan-Reiners-Weg vorläufig festnehmen. Das gestohlene Auto stand nicht weit von ihnen entfernt am Fahrbahnrand. Beide Männer stammen aus Bremen, sind 32 bzw. 41 Jahre alt und strafrechtlich bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Erst vor knapp zwei Wochen war der ältere der beiden Männer nach einer einjährigen Haftstrafe aus einer Justizvollzughsanstalt entlassen worden. Da er keinen Führerschein besitzt und zum Zeitpunkt der Fahrt mit dem gestohlenen Auto unter Drogeneinfluss stand, wurde dem 41-Jährigen zudem eine Blutprobe entnommen. Mit dem Diebstahl des Wagens wollen beide Männer nichts zu tun haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Updated: 11. September 2019 — 15:40