WL: Mutmaßlicher Exhibitionist ermittelt ++ Buchholz – Zeugin hinterließ falsche Telefonnummer ++ Seevetal/Meckelfeld – Geldbörse gestohlen – Polizei sucht Zeugin ++ u.w.M.

Winsen/Borstel (ots)

Mutmaßlicher Exhibitionist ermittelt

Am Montagabend wurde der Polizei in Winsen angezeigt, dass ein unbekannter Mann gegen 17.30 Uhr in der Feldmark zwischen Borstel und Sangenstedt eine 13-jährige Schülerin sexuell belästigt hat. Der Mann hatte das Mädchen, das mit seinem Hund unterwegs war, mit dem Pkw überholt, war ausgestiegen und fing dann an, bei geöffneter Hose an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Das Mädchen lief weg und rief seine Eltern an, der Mann entfernte sich in unbekannte Richtung.

Über soziale Medien fand der Vorfall Verbreitung. Daraufhin meldete sich eine Frau, der bereits am 07.09. ähnliches passiert war. Sie hatte allerdings nicht die Polizei verständigt. Die Frau konnte das mutmaßliche Kennzeichen nennen, sodass die Polizei gestern (10.09.19) konkrete Ermittlungen aufnehmen konnte. Hierbei geriet ein 26-jähriger Mann, der das genannte Fahrzeug nutzt und auf den die Personenbeschreibung passt, unter dringenden Tatverdacht. Er wurde noch gestern Abend mit dem Vorwurf konfrontiert und erkennungsdienstlich behandelt. Zu den Vorwürfen äußerte er sich bislang nicht.

Buchholz – Zeugin hinterließ falsche Telefonnummer

Bereits am 06.09.19 kam es auf einem Parkplatz an der Ferdinandstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein abgestellter Pkw war gegen 10.00 Uhr durch einen anderen Wagen beim Rangieren beschädigt worden. Der Verursacher konnte ermittelt werden, bestreitet jedoch, den Unfall bemerkt zu haben.

Eine Zeugin hatte dem Geschädigten einen Zettel mit ihrer Telefonnummer hinterlassen. Diese Nummer ist jedoch fehlerhaft. Die Zeugin wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 direkt bei der Polizei zu melden.

Seevetal/Meckelfeld – Geldbörse gestohlen – Polizei sucht Zeugin

Am 10.09.19, in der Zeit zwischen 10.30 und 11 Uhr, ist einer Seniorin die Geldbörse aus ihrer Handtasche gestohlen worden. Die Tat ereignete sich in einem Lebensmittelmarkt an der Straße Am Saal. Eine junge Frau hatte danach mit der Geschädigten gesprochen und ihr Detail zum Täter genannt. Diese Frau wird nun gebeten, sich bei der Polizei Seevetal zu melden. Die Nummer lautet 04105 6200.

Buchholz – Streit auf der Baustelle

Auf einer Baustelle am Buenser Weg kam es am Dienstag (10.09.19) zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern. Im Verlauf des Streits zog ein 52-jähriger Mann ein Teppichmesser und fing an, damit um sich zu schlagen. Hierbei verletzte er seinen 31-jährigen Kontrahenten leicht. Weiterhin schlug er mit einer Wasserwaage auf Mann ein. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Situation bereits wieder beruhigt. Gegen den 52-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Winsen – Pkw-Diebstahl vor Autohaus

In der Nacht zu Dienstag wurden von der Ausstellungsfläche eines Autohauses an der Straße Löhnfeld zwei Toyota RAV 4 gestohlen. Die beiden Ausstellungsfahrzeuge wurden vermutlich mit zuvor entwendeten Kennzeichen versehen. Der Schaden liegt bei rund 58.000 Euro.

Zeugen, denen in der Zeit zwischen 18 und 09 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge vor dem Autohaus aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04171 7960 bei der Polizei Winsen zu melden.

Winsen – Betrunken gefahren

Am Dienstag haben Beamte in der Lüneburger Straße eine 25-jährige Frau, die gegen 19.50 Uhr mit ihrem Ford Fiesta unterwegs war, kontrolliert. Bei dem anschließenden Atemalkoholtest erreichte sie einen Wert von 1,35 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein stellten die Beamten sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Menü schließen