HB: Nr.: 0539–Schwerer Arbeitsunfall an Bord–

Bremen (ots)


Ort: Bremen, Weser
Zeit: 24.08.19, 23.05 Uhr
Am späten Samstagabend kam es an Bord eines, unter der Flagge von Panama, einlaufenden Seeschiffes zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 29 Jahre alter, vietnamesischer Matrose musste mit einer schweren Handverletzung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mit Unterstützung von drei Schleppern machte das Seeschiff an der Pier der Stahlwerke Bremen / Terminal 1 fest. Beim Lösen der achteren Schlepperverbindung geriet die Stahltrosse unter Spannung und der Seemann verlor mehrere Finger. Der 29-Jährige wurde notärztlich erstversorgt und in eine Spezialklinik verbracht.

Die zuständigen Stellen erhielten Kenntnis, die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei der Polizei Bremen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Updated: 25. August 2019 — 11:46