FW-LK Leer: Brandmelderalarme und Wasserschaden – Drei Einsätze in Leeraner Stadtgebiet

Leer – Die Feuerwehr Leer rückte am Samstagmittag zum Leeraner Klinikum aus. Die automatische Brandmeldeanlage hatte dort ein vermeintliches Feuer detektiert und Alarm geschlagen. Wenige Minuten später waren erste Kräfte vor Ort und konnten Entwarnung geben. Kein Feuer, kein Rauch. Vermutlich lag ein technischer Defekt an einem Rauchmelder vor. Der technische Dienst des Klinkums kümmerte sich anschließend um das Problem. ++ 17.08.19 – 12:51 ++ ++ Leer – Augustenstraße ++

Loga – Zu einem Wasserschaden wurde die Feuerwehr Loga am Samstagnachmittag gerufen. In einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Unter den Eichen“ hatten die Bewohner einer EG Wohnung plötzlich Wasser bemerkt, was durch die Decke von oben kam. Die Bewohner der Wohnung darüber waren am Vormittag ausgezogen und hatten eine Abflussleitung offengelassen. Das Wasser lief so in die Küche und dann eine Etage tiefer. Die Leitungen wurden verschlossen und die Hausverwaltung informiert. ++ 17.08.19 – 15:19 ++ ++ Loga – Unter den Eichen ++

Nüttermoor – In der Nacht zu Sonntag musste die Feuerwehr Nüttermoor zu einem großen Möbelhaus an der Benzstraße ausrücken. Ein automatischer Brandmelder hatte Alarm geschlagen. Glücklicherweise stellte sich der Einsatz nach kurzer Zeit aber als Fehlalarm dar. Wie schon mittags im Klinikum war vermutlich ein technischer Fehler Grund für die Auslösung. ++ 18.08.19 – 00:22 ++ ++ Nüttermoor – Benzstraße ++

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Landkreis Leer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dominik Janßen
Telefon: 0491/21371-11
Mobil: 0174/1777010
E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de

Updated: 18. August 2019 — 14:48