Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter, 17.08.2019 – 18.08.2019, 09:15 Uhr

Körperverletzung 18.08.19, 01:44 Uhr 38226 Salzgitter, Joachim-Campe-Str.

Aus bislang unbekannten Gründen schlug ein 22-jähriger Salzgitteraner eine ihm unbekannte Person mit der Faust ins Gesicht. Nachdem eine Begleiterin des Opfers diesem zur Hilfe kommen wollte, wurde sie mit einem Kopfstoß attackiert. Beide erlitten leichte Verletzungen. Da der erheblich alkoholisierte Täter auch nach Eintreffen der Polizei weiterhin aggressiv war, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Gefährliche Körperverletzung 18.08.19, 01:10 Uhr 38226 Salzgitter, Chemnitzer Straße

In der Nacht von Samstag auf Sonntag geriet ein 49-jähriger Salzgitteraner mit einer insgesamt dreiköpfigen Personengruppe in Streit. Aus der Gruppe heraus kam es dann zu einer gefährlichen Körperverletzung zu seinem Nachteil. Nach eigenen Angaben wurde das Opfer mehrfach mit der Faust sowohl in das Gesicht als auch in den Nacken geschlagen und hierdurch leicht verletzt. Während zwei der drei Täter durch die Polizei angetroffen werden konnten, flüchtete einer unerkannt. Einer der nunmehr Beschuldigten, ein 26-jähriger Salzgitteraner, verhielt sich beim Eintreffen der Polizeibeamten derart aggressiv, dass er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden musste.

Diebstahl aus Pkw 16.08.19, 22:00 Uhr – 17.08.19, 12:45 Uhr 38228 Salzgitter, Humboldtallee

Die Seitenscheibe eines am Fahrbahnrand der Humboldtallee ordnungsgemäß abgestellten Pkw einer 20-jährigen Salzgitteranerin wurde im o.a. Tatzeitraum mittels eines Pflastersteins eingeworfen. Aus dem Fußraum des Fahrzeugs entwendete der bislang unbekannte Täter anschließend die Handtasche der Geschädigten.

Verkehrsunfallflucht 16.08.19, 18:00 Uhr – 17.08.19, 09:30 38226 Salzgitter, Am Bauerngraben

Als der 64-jährige Geschädigte am Samstagmorgen zu seinem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand parkenden Pkw zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer oder eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin einen Schaden an seinem Fahrzeug verursacht und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.000 EUR geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zu den o.a. Vorfällen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/1897-0 mit der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Meyer-Ulex, POK
Telefon: 05341/ 1897-217

Updated: 18. August 2019 — 14:30