HH: 190816-2. Zuführung nach zwei Taschendiebstählen

Hamburg (ots)

Tatzeit: 15.08.2019, 07:35 – 10:00 Uhr
Tatort: Hamburg-St. Georg, Hachmannplatz
Nachdem ein Mann zwei Frauen das Mobiltelefon gestohlen hatte, konnte er im Rahmen der Fahndung von Beamten der Bundespolizei vorläufig festgenommen werden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand war zunächst gegen 07:35 Uhr einer 31-jährigen Frau auf dem U-Bahnabgang zur Linie U1 in Höhe des Fischerturms das Mobiltelefon von einem Mann gestohlen worden.

Gegen 10:00 Uhr befand sich anschließend eine 27-jährige Frau auf dem Bahnsteig der U3 am Hauptbahnhof und bemerkte, dass für sie überraschend die Musik auf ihren Kopfhörern unterbrochen wurde. Anschließend wurde sie von einer Zeugin darauf hingewiesen, dass ihr ein Mann das Mobiltelefon aus einer Tasche entwendet hätte.

Anhand der Personenbeschreibung konnte ca. eine halbe Stunde nach der zweiten Tat ein 19-jähriger Marokkaner durch Beamte der Bundespolizei in der Adenauerallee vorläufig festgenommen werden. Er führte zu diesem Zeitpunkt unter anderem die HVV-Karte der 27-Jährigen bei sich, so wie die HVV-Karte einer weiteren Person und ein noch nicht zugeordnetes Mobiltelefon. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Der 19-jährige Mann wurde anschließend dem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen werden durch das Landeskriminalamt (LKA 114) geführt.

Lew.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Finn Lewin
Telefon: 040/4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Updated: 16. August 2019 — 14:24