POL-GS: Pressemitteilung des PK Oberharz für Sonntag, 11.08.2019

Motorradunfälle

Am Sonntagvormittag kam es auf der L504 zwischen Altenau und Torfhaus zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 53-jähriger Motorradfahrer, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Krad verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Die entgegenkommende 57-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem verunfallten Motorradfahrer zusammen. Das Motorrad rutschte zurück auf seinen Fahrstreifen, sodass eine nachfolgende 50-jährige Motorradfahrerin nicht ausweichen konnte und ebenfalls zu Fall kam. Alle Unfallbeteiligten Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 30.000.- Euro.

Zu einem weiteren Motorradunfall kam es am Sonntagnachmittag, erneut auf der L504 zwischen Altenau und Torfhaus. Ein 58-jähriger Motorradfahrer kam vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Motorrad in den Straßengraben. Dabei verletzte er sich schwer. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Sein Motorrad, an dem ein Sachschaden von ca. 3.500.-Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

i.A.

Liese, PK’in

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Updated: 12. August 2019 — 13:33