POL-GS: PK Seesen: Pressebericht vom 11.08.2019

Goslar (ots)

Pressebericht vom 11.08.2019

Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort

Am 10.08.2019, um 20.35 Uhr, parkte ein Wohnmobil im Bereich der Marktstraße1 in 38723 Seesen, aus einer Parklücke aus. Hierbei kam es zu einem Kontakt zu einem anderen zum Parken abgestellten PKW, wobei dieser beschädigt wurde. Der verursachende Fahrzeugführer des Wohnmobils setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des verursachenden Wohnmobils notiert. Die Polizei Seesen hat die Ermittlungen zu diesem Vorfall aufgenommen. Schaden: 800,- Euro

Verkehrsunfall ( VEV )

Am 10.08.2019, um 04.30 Uhr, ereignete sich auf der K 58, zwischen Herrhausen und Engelade ein Verkehrsunfall. Hierbei kam eine Fahrzeugführerin ( 48 Jahre ) mit einem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Leitplanke. Am Fahrzeug entstand nicht unerheblicher Sachschaden von 5000,- Euro.

Sachbeschädigung an Kfz.

Am 11.08.2019, um 03.54 Uhr, kam es in Langelsheim, Am Freibad 3, zu einer Sachbeschädigung an einem PKW. Hierbei wurde an einem geparkten PKW horizontal die Fahrerseite mit einem Gegenstand zerkratzt. Zeugen konnten hierbei eine Person beobachten, die mit einem Schlüsselbund um dieses besagte Fahrzeug herumging. Die Polizei Seesen nahm die Ermittlungen zu diesem Fall auf, die Personalien eines Tatverdächtigen wurden hierzu festgestellt. Schaden: 800,- Euro

– Eisner, PHK –
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Updated: 11. August 2019 — 10:02