POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 09.08.2019

Entziehung elektrischer Energie / Lutter am Barenberge

Am Mi., gegen 12:50 Uhr, konnte durch die Firma Avacon im Bereich der Poststrasse festgestellt werden, dass der Stromanschluss unsachgemäß überbrückt wurde. Um damit verbundene Gefahrenquellen auszuschließen musste der Strom zunächst abgeschaltet werden. Es besteht der Verdacht, dass die Überbrückung geschaffen wurde, um sich kostenlos am Strom zu bedienen. Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen.

Verkehrsunfall mit Verletzten / Lutter am Barenberge – Wallmoden

Am Do., gegen 14.35 Uhr, kam im Bereich der B 248 Höhe Wallmoden ein Pkw mit Anhänger bei einem Überholmanöver ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Stehen. Der 50jährige Fahrzeugführer, die 40jährige Beifahrerin sowie ein 7jähriger Junge, die in diesem Pkw saßen, wurden hierbei leicht verletzt. Am Pkw selbst entstand hoher Sachschaden.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der oben bezeichneten Straftaten führen können, wenden sie sich bitte an das

Polizeikommisariat Seesen Frankfurter Straße 4 / 38723 Seesen Tel.: 05381 / 944-0 (SK)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Updated: 9. August 2019 — 16:02