POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 09.08.2019

Automaten angegangen.

Goslar. Am Donnerstagmorgen, gegen 04.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, gewaltsam einen auf dem Gelände einer Autowaschanlage in der Gutenbergstraße befindlichen Staubsaugerautomaten zu öffnen. Es blieb bei diesem Versuch, bei dem allerdings Sachschaden in Höhe von knapp einhundert Euro entstand. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Automaten aufgebrochen.

Goslar. In der Zeit von Montagvormittag, 10.30 Uhr, bis Dienstagnachmittag, 14.35 Uhr, öffneten bislang unbekannte Täter gewaltsam einen im Bahnhofsgebäude befindlichen Fotoautomaten und entwendeten anschließend das darin befindliche Bargeld. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden sein. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Zahlreiche Schmierereien im Stadtgebiet.

Goslar. In der Nacht zu Donnerstag ereigneten sich mehrere Farbschmierereien im Stadtgebiet an folgenden Orten und Objekten:

In der Zeit von Mittwochnachmittag, 16.45 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 06.30 Uhr, Fassade eines Wohnhauses in der Kornstraße mit pinker Farbe, mehrere Straßenschilder im Bereich des Christian-von-Dohm-Platzes und der Kornstraße mit lila Farbe und insgesamt drei Garagenrolltore eines Garagenhofes in der Straße Am Stollen mit blauer und weißer Lackfarbe.

In der Zeit von Mittwochnachmittag, 15.00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 07.00 Uhr, Fassade eines Wohnhauses in der Schwiecheldtstraße mit pinker Farbe.

In der Zeit von Mittwochabend, 23.45 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 08.00 Uhr, Fensterladen sowie Betonpfeiler des Eingangsbereichs eines Wohnhauses in der Straße An der Gose mit pinker Farbe.

Nach ersten Schätzungen dürfte jeweils ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden sein. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Donnerstagvormittag, zwischen 10.15 und 11.50 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand des Claustorwalls, Höhe Haus Nr. 9 B, ordnungsgemäß abgestellter VW-Bus mit GS-Kennzeichen durch ein Fahrzeug offenbar bei der Vorbeifahrt im Bereich des linken Außenspiegels beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Donnerstag, zwischen 09.50 und 14.20 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Carl-Zeiss-Straße ordnungsgemäß abgestellter grauer VW Golf mit SZ-Kennzeichen durch ein Fahrzeug offenbar beim Ein- oder Ausparken im Frontbereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Updated: 9. August 2019 — 16:02